0

Unterwegs mit den Saisonverkehren

  • Die Buslinie 122 fährt in der Saison des Saurierparks ab 01.04.2019 wieder jeden Dienstag, Donnerstag, Samstag, Sonntag und Feiertags von Bautzen direkt bis zum Saurierpark. Hier können kleine und große Dino-Fans nicht nur Urzeit-Giganten bestaunen, sondern auch viel über sie lernen und „nebenbei“ so einiges erleben! Der Saurierpark in Kleinwelka hält zahlreiche Attraktionen und Überraschungen für Ihren Familienausflug bereit: Hier kann man in Erlebnisstationen und Spielwelten gemeinsam forschen , klettern , planschen , Grußbotschaften ins Universum schicken und sogar echten Nervenkitzel erleben.
  • Vier Jahreszeiten, hundert Erlebnisse Reinschauen lohnt sich.
    Naturinteressierte Besucher können das zentrale Informationszentrum im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft bequem mit dem öffentlichen Personennahverkehr erreichen. Die Buslinie 106 (Bautzen – Niesky bzw. Niesky – Bautzen) verkehrt mit mehreren Verbindungen zum HAUS DER TAUSEND TEICHE im Malschwitzer Ortsteil Wartha. Von hier aus führt auch der Naturerlebnispfad „Guttauer Teiche und Olbasee“ als Rundkurs zurück nach Wartha oder nach Guttau, wo ebenfalls Busanbindungen bestehen. Auch das Schulmuseum in Wartha (Öffnungszeiten: Dienstag – Freitag, 10 bis 16 Uhr) einen Besuch wert. Besucher, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, erhalten bei Nachweis des Fahrscheines ermäßigten Eintritt ins HAUS DER TAUSEND TEICHE.
  • Auf der Buslinie 6 werden an den Wochenenden drei Fahrten bis in das tschechische Petrovice (Petersdorf) verlängert. In Petrovice bestehen Anschlüsse an die tschechische Buslinie 077, die nach Jablonné v Podještědí (Deutsch Gabel) und nun weiter über Hrádek nad Nisou (Grottau) und Chrastava (Kratzau) bis nach Liberec (Reichenberg) fährt. Die Linie 077 führt zudem am Schloss Lemberk (Lämberg) sowie an der Burg Grabštejn (Grafenstein) vorbei. Zahlreiche Haltestellen bieten sich als Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen im Lužické hory (Lausitzer Gebirge) an.
  • Während der Sommersaison werden auf der Buslinie 257 zwischen Weißwasser, Gablenz und Kromlau an den Wochenenden drei Fahrten je Richtung angeboten. Damit gibt es neben den historischen Zügen der Waldeisenbahn Muskau eine weitere, umweltfreundliche Alternative für einen Besuch im größten Rhododendronpark Deutschlands. Der Kurort und Fürst-Pückler-Park Bad Muskau ist zudem ganzjährig an den Wochenenden alle zwei Stunden mit der Buslinie 250 von Weißwasser erreichbar.
  • Die Buslinie 122 fährt in der Saison des Saurierparks ab 01.04.2019 wieder jeden Dienstag, Donnerstag, Samstag, Sonntag und Feiertags von Bautzen direkt bis zum Saurierpark. Hier können kleine und große Dino-Fans nicht nur Urzeit-Giganten bestaunen, sondern auch viel über sie lernen und „nebenbei“ so einiges erleben! Der Saurierpark in Kleinwelka hält zahlreiche Attraktionen und Überraschungen für Ihren Familienausflug bereit: Hier kann man in Erlebnisstationen und Spielwelten gemeinsam forschen , klettern , planschen , Grußbotschaften ins Universum schicken und sogar echten Nervenkitzel erleben.
  • Vier Jahreszeiten, hundert Erlebnisse Reinschauen lohnt sich.
    Naturinteressierte Besucher können das zentrale Informationszentrum im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft bequem mit dem öffentlichen Personennahverkehr erreichen. Die Buslinie 106 (Bautzen – Niesky bzw. Niesky – Bautzen) verkehrt mit mehreren Verbindungen zum HAUS DER TAUSEND TEICHE im Malschwitzer Ortsteil Wartha. Von hier aus führt auch der Naturerlebnispfad „Guttauer Teiche und Olbasee“ als Rundkurs zurück nach Wartha oder nach Guttau, wo ebenfalls Busanbindungen bestehen. Auch das Schulmuseum in Wartha (Öffnungszeiten: Dienstag – Freitag, 10 bis 16 Uhr) einen Besuch wert. Besucher, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, erhalten bei Nachweis des Fahrscheines ermäßigten Eintritt ins HAUS DER TAUSEND TEICHE.
  • Auf der Buslinie 6 werden an den Wochenenden drei Fahrten bis in das tschechische Petrovice (Petersdorf) verlängert. In Petrovice bestehen Anschlüsse an die tschechische Buslinie 077, die nach Jablonné v Podještědí (Deutsch Gabel) und nun weiter über Hrádek nad Nisou (Grottau) und Chrastava (Kratzau) bis nach Liberec (Reichenberg) fährt. Die Linie 077 führt zudem am Schloss Lemberk (Lämberg) sowie an der Burg Grabštejn (Grafenstein) vorbei. Zahlreiche Haltestellen bieten sich als Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen im Lužické hory (Lausitzer Gebirge) an.
  • Während der Sommersaison werden auf der Buslinie 257 zwischen Weißwasser, Gablenz und Kromlau an den Wochenenden drei Fahrten je Richtung angeboten. Damit gibt es neben den historischen Zügen der Waldeisenbahn Muskau eine weitere, umweltfreundliche Alternative für einen Besuch im größten Rhododendronpark Deutschlands. Der Kurort und Fürst-Pückler-Park Bad Muskau ist zudem ganzjährig an den Wochenenden alle zwei Stunden mit der Buslinie 250 von Weißwasser erreichbar.
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN